KONTAKTIEREN SIE UNS
KONTAKTIEREN SIE UNS

Wir würden uns freuen, von Ihnen zu hören! Senden Sie uns eine Nachricht und Ihr DECIBEL Partner wird sich so schnell wie möglich bei Ihnen melden.

(Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Pflichtfelder aus.)

Wie möchten Sie, dass wir Sie kontaktieren?


This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.
  1. Home
  2. »
  3. Projekte
  4. »
  5. Industrie- und Gewerbebauten
  6. »
  7. Laakirchen Papier - Schallschutzwand

Laakirchen Papier - Schallschutzwand

Laakirchen Papier - Schallschutzwand
Laakirchen Papier - Schallschutzwand
Laakirchen Papier - Schallschutzwand
Laakirchen Papier - Schallschutzwand
Laakirchen Papier - Schallschutzwand
Laakirchen Papier - Schallschutzwand
Laakirchen Papier - Schallschutzwand
Laakirchen Papier - Schallschutzwand
Laakirchen Papier - Schallschutzwand
Laakirchen Papier - Schallschutzwand
Laakirchen Papier - Schallschutzwand
Laakirchen Papier - Schallschutzwand
Laakirchen Papier - Schallschutzwand

Zusammenfassung

Seit über 150 Jahren ist die Papierfabrik Laakirchen ein führender europäischer Hersteller von hochwertigem Druck- und Verpackungspapier. Übermäßiger Lärm an der Lkw-Verladerampe führte jedoch zu Störungen in der Nachbarschaft. Ziel dieses Projekts war es, den Lärmpegel zu senken und die Lebensqualität der Anwohner zu verbessern.

Erfahren Sie, wie wir die Lärmbelastung an der Laderampe erheblich reduzieren konnten.

Umfang der Arbeiten

  • Verkleidung einer der Hallenwände mit 10 cm dicken PZP-Paneelen zur Lärmminderung
  • Pulverbeschichtung der Paneele in Anlehnung an die bestehende Produktionshallenwand
  • Bewältigung spezieller Herausforderungen, wie z. B. die Berücksichtigung kleinerer Abflüsse und Dachschrägen bei der Montage

Herausforderung

Der an der Lkw-Laderampe erzeugte Lärm, dessen Schall von den angrenzenden Wänden der Produktionshalle reflektiert wurde, stellte für die Anwohner ein erhebliches Problem dar. Die Herausforderung bestand darin, den Lärmpegel zu reduzieren und gleichzeitig eine optisch harmonische Lösung zu finden.

Lösung

Unser Ansatz umfasste:

  • Verkleidung einer Hallenwand mit 10 cm dicken PZP-Platten, die für ihr A2-Brennverhalten und ihre Eignung für die Außenmontage bekannt sind
  • Pulverbeschichtung der Paneele, damit sie sich nahtlos in die bestehende Hallenwand einfügen
  • Zuschnitt vor Ort, um kleinere Auslässe und Dachneigungen zu berücksichtigen und so eine maßgeschneiderte Lösung für Laakirchen Papier zu gewährleisten
    Ergebnis

Das hohe Schallabsorptionsvermögen der PZP-Paneele reduzierte die Schallreflexion erheblich, was zu einer beträchtlichen Reduzierung des Lärmpegels an der Lkw-Laderampe führte. Dadurch wurde der Schalldruck, der die Anwohner erreicht, reduziert und ihre Lebensqualität erhöht. Die künftige Verkleidung des Daches und der zweiten Seitenwand verspricht eine weitere Lärmreduzierung.

Dieses Projekt unterstreicht die Wirksamkeit von maßgeschneiderten Lösungen bei der Bewältigung von Lärmproblemen. Durch die Kombination von schalldämmenden Materialien und Fachwissen haben wir die Lärmumgebung und das Wohlbefinden der Gemeinde verbessert.

Verwandte Produkte

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Mit dem Fortfahren akzeptieren Sie diese Cookies Hier finden Sie mehr zu unserer Cookies Handhabung