KONTAKTIEREN SIE UNS
KONTAKTIEREN SIE UNS

Wir würden uns freuen, von Ihnen zu hören! Senden Sie uns eine Nachricht und Ihr DECIBEL Partner wird sich so schnell wie möglich bei Ihnen melden.

(Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Pflichtfelder aus.)

Wie möchten Sie, dass wir Sie kontaktieren?


This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.
  1. Home
  2. »
  3. Projekte
  4. »
  5. Education, Sport & Multifunctional halls
  6. »
  7. Verbesserung der Akustik im Kindergarten

Verbesserung der Akustik im Kindergarten

Verbesserung der Akustik im Kindergarten
Verbesserung der Akustik im Kindergarten
Verbesserung der Akustik im Kindergarten
Verbesserung der Akustik im Kindergarten
Verbesserung der Akustik im Kindergarten

Projekt: Kindergarden Auffen – Sound Absorption to improve the quality in the playing and the educational room

Region: Austria, Steiermark

Projektbeschreibung

Der Kindergarten in Auffen ist ein relativ neuer und moderner Kindergarten, der sich archetektonisch wunderbar in die ländliche Gegend der Südost-Steiermark integriert. Ca. 20 Kinder werden dort täglich mit viel Engagement und Liebe betreut.

Situation

Die Pädagoginnen des Kindergartens nahmen die negative Nachhallsituation in den 2 großen Räumen wahr und meldeten sich beim verantwortlichen Bürgermeister. Sie wollten gemeinsam eine Verbesserung der Situation erreichen, um die Lärmbelästigung in den Räumlichkeiten des Kindergartens zu reduzieren. Es sollten Gespräche wieder in normaler Lautstärke stattfinden können und man sollte das Wort des anderen wieder besser verstehen. Weiters bemerkte man auch, dass der Stresspegel der Kinder im Laufe des Vormittags deutlich zunahm – die hohen Nachhallzeiten taten das Ihre dazu.

Problemstellung

Die glatten Oberflächen des Sichtbetons, des Parkettbodens und der Glaselemente Richtung Garten schafften eine optimale Situation für den Schall, wie eine Billardkugel im Raum hin und her zu wandern. Dieser Nachhall führte dazu dass die allgemein wahrgenommene Lautstärke im Raum stieg und die Sprachverständlichkeit deutlich abnahm.

Lösungsansatz

Mit Akustikpaneelen für Decke und Wand (5cm Stärke, an die Wand geklebt, von der Decke gependelt) versuchten wir gemeinsam mit den örtlichen Trockenbauer die Schallwellen „zu schlucken“, um Sie an der „Weiterwanderung“ im Raum zu hindern. Dabei entschieden sich die Pädagoginnen mit dem Bürgermeister für die DECIBEL Beelive Akustikpaneele in Bienenwabenform – in 2 Farben, sodass diese an der Wand ein lebendiges, dem Kindergarten gerechtes Bild ergaben. Unterhalb des Puppenraums wurden dann noch sehr unauffällige Deckensegel in der Flucht der Holztramen abgehängt, sodass auch in dieser spannenden Höhle das Vorlesen wieder entspannter und verständlicher von statten gehen kann.

Ergebnis

Die Nachhallzeiten konnten hörbar reduziert werden, sodass wir Kindergärtnerinnen äußerst zufrieden sind mit der neuen Situation. In den ersten tagen fragten manche Kinder, ob denn heute „wirklich alle Kinder da sein – es sei so ruhig?“ – Wir sind dankbar für dieses ehrliche Feedback.

Verwandte Produkte

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Mit dem Fortfahren akzeptieren Sie diese Cookies Hier finden Sie mehr zu unserer Cookies Handhabung